Ich arbeite weiterhin.

Liebe Klientinnen und Klienten,
für viele von uns ist es eine schwierige Zeit. Ich arbeite solange wie möglich weiter vor Ort, wenn auch mit einigen Hygieneauflagen. Wie überall, darf ich Ihnen auch in meiner Praxis zurzeit nicht die Hand geben. Wir halten im Flur die Abstände ein und sitzen im Raum mit ausreichend Abstand. Im Bad stehen Seife und Desinfektionsmittel. Um die Desinfektion von Bad und Türklinken und Lichtschalter kümmere ich mich zwischen den Sitzungen. In den Pausen lasse ich die Fenster offen und sorge für ausreichende Lüftung. Die Pausen sind ausreichend lang, dass sich Klientinnen und Klienten gegenseitig nicht begegnen. So sollten wir alle sicher durch meine Räume kommen. Solange wir die Abstände einhalten, gibt es bisher keine Pflicht, während der Sitzungen Masken zu tragen. Wenn es Ihnen angenehmer ist, dass wir im Gespräch Masken tragen, sprechen Sie mich an. Berührungsarbeit mache ich zurzeit nur bei akutem Bedarf und immer mit Maske.
Ich freue mich, Sie zu sehen. Und hoffe, Sie kommen möglichst gut durch diese Zeit.
Mit herzlichen Grüßen
theres grau