online-Notfall-Sitzungen bei akuter Krise

Die allgemeine Corona-Krise enthält für viele Menschen, die durch frühere Traumatisierungen belastet sind, jede Menge Trigger.

Sollten Sie während der aktuellen Zeit im so genannten Lockdown und/oder in den Monaten danach aufgrund Ihrer traumatisierenden Vorerfahrungen in eine akute Krise geraten, kann ich Ihnen ein bis drei online-Sitzungen zur Stabilisierung anbieten.

Es handelt sich NICHT um Traumatherapie an erlebtem Material, sondern um Stabilisierung, Regulation und Selbst-Regulation, um Alltags-Orientierung, Betreuung der Kinder, Netzwerk, Umgang mit konkreten Triggern, etc..

Wenn Sie bereits eine Therapeutin/einen Therapeuten haben, ist es sinnvoll, erst dort nach einem Termin zu fragen. Falls dies nicht möglich ist, können Sie auch als Neu-Klientin/Klient die stabilisierenden online-Notfall-Sitzungen in Anspruch nehmen. Kontakt hier.

In dieser extremen Ausnahmesituation, die wir rund um die Corona-Pandemie zurzeit erleben, sind meine Preise variabel. Sollten auch Sie durch die Maßnahmen zurzeit weniger oder kein Einkommen mehr haben, sprechen Sie mich an. Geringere Sitzungspreise (oder solidarisch höhere Beiträge) sind möglich.