Schreibgruppe

Für Frauen, die in ihrer Kindheit und/oder später traumatisierende Erfahrungen gemacht haben, biete ich ab und zu eine literarische Schreibgruppe an. Wenn Sie sich dafür interessieren, melden Sie sich gerne bei mir!

Die Anleitung einer solchen Schreibgruppe können Sie natürlich auch als Institution oder Organisation bei mir buchen – in meinen und/oder in Ihren Räumlichkeiten – ein einzelnes Wochenende und/oder Termine über mehrere Wochen. Kontaktieren Sie mich!

Ich sehe immer wieder, wie Sprachlosigkeit und Schrecken sich in große Kraft von Sprachbildern und berührend-schöne Literatur verwandeln. Ich bin Schriftstellerin und Traumatherapeutin – in den Schreibgruppen verbindet es sich.

Die Gruppen bieten ein gemeinsames literarisches Schreiben mit anderen ebenfalls traumatisierten Frauen, mit im engeren und weiteren Sinn ähnlichen Themen und/oder ähnlichen Belastungen, mit gegenseitigem Respekt und Verständnis. Freundlich, offen, empathisch, wertungsfrei.

Meine Anleitung als Traumatherapeutin und Schriftstellerin enthält unter anderem:
Möglichkeiten zur Regulation und Selbstregulation in der Gruppe, Schreibanregungen für die gemeinsamen Schreibphasen, Begleitung im Umgang mit Trauma-Aktivierung beim Schreiben sowie bei Bedarf im Umgang mit Triggern in den Texten der anderen.

Bevor Sie sich anmelden, lade ich Sie ein, einmal kostenlos und unverbindlich mit mir zu telefonieren. Ich beantworte Ihre Fragen und wir klären gemeinsam, ob das Schreibgruppen-Setting zum jetzigen Zeitpunkt und mit mir gut passt.

Informationen zu mir als Schriftstellerin unter www.bagatellen.net.


Wenn Sie sich für die Schreibgruppen interessieren – privat und/oder als Institution oder Organisation – kontaktieren Sie mich gerne!

Ich freue mich, von Ihnen zu hören.